Reittherapie

Was ist Reittherapie?

Reittherapie kann dort helfen, wo herkömmliche Methoden nichts mehr bewirken können. Sie ist Bestandteil und Ergänzung zu krankengymnastischen Behandlungsmaßnahmen und sie eignet sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Sie ist bei bestimmten Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und des Bewegungs- und Stützapparates einzusetzen. In der Reittherapie wird die Wirkung der dreidimensionalen Schwingungen durch das Pferd als therapeutisch wirksames Element genutzt.

Kinder, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, erleben durch die Reittherapie ein selbstständiges Fortbewegen. Das aktive Einsetzen der eigenen Beine wird durch das Pferd umgesetzt.

Durch das Therapieren auf dem Pferd wird das Arbeiten auf einer höheren Ebene therapeutisch angewandt.

Reittherapie fördert:

  • Körperwahrnehmung
  • Tonusregulierung (zur Muskelaktivierung und Entspannung)
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

Anzuwenden bei Kindern mit

  • angeborenen Behinderungen
  • erworbenen Behinderungen
  • Down Syndrom
  • Spastiken
  • Autismus
  • ADHS/ ADS
  • Hypotonie
  • gestörter Körperwahrnehmung
  • Rundrücken
  • Skoliose
  • mangelndem Selbstbewusstsein

Nicht anzuwenden bei:

  • akutem Bandscheibenvorfall bestehender Schwangerschaft
  • nicht vorhandene Kopfkontrolle (schwere CP)
  • Allergien (Tierhaar, Staub, Heu)

Orthopädische Befunde

  • zum Muskelaufbau
  • Haltungsschäden
  • Skoliose
  • Rückenschmerzen

Neurologische Befunde

  • neurologische Krankheitsbilder
  • erworbene Behinderungen
  • Hirnverletzungen
  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Autismus
  • Tonusregulierung
  • Spastiken
  • Angstüberwindung

Wir beraten Sie gern ausführlich!


Was sollten Sie zur Theapie mitbringen?

  • Festes Schuhwerk (Turnschuhe, keine Sandaletten)
  • Wetterfeste Kleidung
  • Trinken
    Ein Helm wird von uns gestellt.

Dauer der Therapieeinheit = 40 Minuten

  • 20 Minuten Reittherapie
  • 20 Minuten Vor- und Nachbereitung (Putzen, Füttern des Pferdes)

Bei Nichtwahrnehmung des Termins bitte 24 Stunden vorher absagen.

Die Reittherapie ist nur als Privatleistung möglich.
Angebot: 10 x bezahlen » 11 x erhalten.

Terminvergabe

telefonisch oder persönlich in der Praxis Luckenwalde

 

Reittherapie

Unsere Physiotherapeutin:

Johanna Gottwald ist seit 2011 staatlich anerkannte Physiotherapeutin.
Sie ist aktive Reiterin.

Reittherapie

Unsere Reittherapeutin:

Manuela Kelm ist seit 2008 ausgebildete & staatlich anerkannte Reittherapeutin. Sie ist verheiratet und Mutter eines Kindes. Sie ist aktive Reiterin und besitzt selber Pferde.

ReittherapieReittherapie
Reittherapie in verschiedenen Formen

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle!

Die Physiotherapeutin sitzt mit auf dem Pferd und kümmert sich um den Patienten. Die Reittherapeutin ist ausschließlich auf das Pferd konzentriert. Sie ist somit in Gefahren­situationen in der Lage, das Pferd sofort zu kontrollieren.

Unser TherapiepferdUnser Therapiepferd:

zuverlässig
menschenfreundlich
vielseitig

Zeitraum

Die Reittherapie führen wir von April bis Oktober durch. Unsere Reittherapie ist wetterabhängig, d. h. bei starkem Regen/ Hitze findet diese nicht statt.

In der Zeit von Oktober bis März ist die Reittherapie nur nach persönlicher Absprache möglich.